Vieles ist im Fluss, vieles haben wir entschieden und auf den Weg gebracht. Ein spannendes Jahr 2022 kurz und kompakt im Rückblick. Auch in 2023 warten wieder viele Herausforderungen auf uns. Die politische Arbeit in Olsberg bleibt für uns als CDU spannend, interessant und herausfordernd.

Weiterlesen

Wir wünschen den Bürgerinnen und Bürgern in der Stadt Olsberg eine friedliche Weihnachtszeit. Nehmen Sie sich Zeit zur Entspannung und zum Genießen, sammeln Sie neue Kräfte für die Herausforderungen unserer Zeit. Gerne sind wir für Sie da und kümmern uns um Ihre Belange ! Wir blicken zurück auf 50 Sitzungstermine und 42 weitere öffentliche Termine,…

Weiterlesen

Die Corona-Pandemie, zwei große Brandereignisse, die Weiterentwicklung der Schullandschaft, die Umsetzung des Brandschutzbedarfsplans und die Folgen von Klimawandel und der russische Angriffskrieg; all das hat uns voll im Griff. Herausforderungen in vielen Handlungsfeldern, noch zu treffende Entscheidungen für die Zukunft unserer Stadt bestimmen die Zahlen im Haushaltsplan 2023. All die Herausforderungen brauchen zu Ihrer Bewältigung ein gutes und verständiges Miteinander. In einigen Jahren werden wir zurückblicken und sagen, das waren historisch besondere Zeiten.

Weiterlesen

Wir hatten einiges zu tun in den letzten zwei Wochen. Viele Sitzungen und Entscheidungen waren zu treffen. Hier ein Überblick: Ausschuss Bildung, Sport, Freizeit Zur weiteren Entwicklung des Schulstandortes Grundschule Bigge haben wir eine Arbeitsgruppe eingerichtet. Diese soll die zukünftigen Entscheidungen mit den Handelnden aus Verwaltung, Schule, OGS und Politik begleitend vorbereiten. Betriebsausschuss Wir hatten…

Weiterlesen

Die rechtlichen Voraussetzungen und der Umgang mit dem neuen Gesetz „Wind-an-Land-Gesetz“ sind im Fluss. Was wir jetzt brauchen ist eine starke Offensive von allen Städten und Gemeinden im Hochsauerlandkreis. Jetzt gilt es Kräfte zu bündeln und mit einer starken Stimme unsere Vorstellungen in die Regionalplanung einzubringen. Nach ausführlichen Diskussionen und Abwägung der Fakten, wird der Teiflächennutzungsplan Windenergie zunächst weiter ruhend gestellt.

Weiterlesen